Videopräsentationen spanischer Luxusvillen

September 20, 2012 by: Redakteur

Im Internet eine Reise nach Spanien zu buchen – das ist doch ein Kinderspiel. Eine Finca auf Mallorca zu finden, also auch. Die Beschreibungen der Vermieter lesen sich natürlich wunderbar – schließlich wollen sie möglichst jeden Tag im Jahr ihre Objekte ausgebucht wissen. Strandnähe, Panorama, Mobiliar: Alles wird in den höchsten Tönen gelobt und damit den Touristen schmackhaft gemacht. Kommt man dann zum Termin in der vermeintlichen Villa an, entpuppt sie sich manchmal als baufällig, lärmbelastet und alles andere, als traumhaft – wie eigentlich beschrieben. Reiseanbieter, die nicht nur Fotos und Texte, sondern Videos über Fincas und Villen auf ihren Internetpräsenzen zeigen, können das gute Gefühl ihrer Gäste bereits vor der Buchung auslösen.

In einem Video gibt es Geräusche und Ausblicke, die bei Fotopräsentationen völlig fehlen. Je detaillierter die Aufnahme ist, umso ausführlicher lernen die Gäste ihre luxuriöse Finca bereits kennen, bevor sie anreisen. Ein Kameraschwenk durch die Küche, die Schlafzimmer, die Bäder und sonstigen Bereiche reicht aus, um die Skepsis zu beruhigen; das ganze lässt sich in wenigen Minuten zeigen. Eine Luxusvilla mit Panoramablick, in Strandnähe oder einfach romantisch in einem hügeligen Gelände eingeschmiegt muss natürlich auch mit Außenaufnahmen in der Videopräsentation gezeigt werden. Die Gäste reisen mit bester Laune an, wenn sie sich schon auf das Grillen im Garten, auf den Pool vor der Terrassentüre und auf entspannte Stunden auf der Gartenliege freuen können; nach dem Ansehen einer Videopräsentation fühlt sich jeder Urlaubsgast, als wäre er zu Hause angekommen, denn alles ist bereits bekannt. Die Vorfreude auf die Luxusvilla – ob jetzt auf Mallorca oder Ibiza, das spielt keine Rolle – ist ein nicht unwesentliches Argument bei der Anfertigung einer Videoshow über das Mietobjekt. Die Ausgaben, die hierfür zu tätigen sind, amortisieren sich im Laufe der Jahre, weswegen beim Video durchaus auf Perfektion und Professionalität geachtet werden sollte.

Die Internetgeschwindigkeit spielt beim Ansehen solcher Videos immer eine Rolle; wer ein Video zur Luxusvilla auf Mallorca während seiner Urlaubsvorbereitungen ansieht, hat aber bei langsamer Übertragungsgeschwindigkeit auch die Möglichkeit, es im Hintergrund laden zu lassen; die wenigen Minuten kann man sich mit den Informationen über die Buchung beziehungsweise Reservierung und dem Lesen der Angebote vertreiben.

Abgelegt unter: Immobilienmarkt

Comments are closed.