Portale für den Kostenvergleich bei Versicherungen

Juli 5, 2011 by: Redakteur

Die meisten Menschen, die eine Versicherung abschließen wollen, informieren sich zunächst einmal im Internet über die Möglichkeiten, die ihnen zur Verfügung stehen. Information ist auch nötig, denn die hohe Zahl von Versicherungsgesellschaften sorgt dafür, dass das Angebot für den Laien immer unübersichtlicher wird. Deshalb verwundert es kaum, dass sich laut einer Umfrage etwa 85 Prozent der Menschen, die vorhaben eine Versicherung abzuschließen, im Internet informieren. Erster Anlaufpunkt ist dabei nicht, wie man vielleicht denken könnte, der Webauftritt einer Versicherungsgesellschaft, sondern eines der vielen Versicherungsportale.

Versicherungsportale sorgen für Übersicht

Vergleichsportale für Versicherungen können vor allem damit punkten, dass sie für Übersicht im ansonsten ziemlich undurchsichtigen Versicherungsdschungel sorgen. Natürlich lockt viele Interessenten auch die Aussicht auf günstige Versicherungspreise auf die Seiten von Vergleichsportalen. Denn auch hier können diese Seiten punkten, denn teilweise gibt es erhebliche Preisunterschiede bei Versicherungen. Am deutlichsten wird dies immer wieder bei Autoversicherungen. Besonders die Tarife für Fahranfänger haben es manchmal in sich. Hier sind Einsparungen von einigen Tausend Euro im Jahr nicht übertrieben, sondern fast schon die Regel. Aber auch in anderen Bereichen lassen sich einige Euro sparen. In diesem Fall mögen es zwar nur ein paar Euro sein, die man spart, aber Kleinvieh macht ja bekanntlich auch Mist.

Allgemeine und spezialisierte Vergleichsportale

Grundsätzlich kann man zwischen zwei unterschiedlichen Arten von Vergleichsportalen für Versicherungen unterscheiden. Auf der einen Seite gibt es Portale, die sich auf bestimmte Versicherungsarten, etwa die Absicherung rund um das Thema Reisen, spezialisiert haben. Auf der anderen Seite finden sich Vergleichsportale, die ihren Besuchern die Möglichkeit bieten, nahezu sämtliche Arten von Versicherungen miteinander zu vergleichen. So können Interessenten auf www.tarifeguide.com zum Beispiel neben Tarifen für private Krankenversicherungen auch Angebote von Hundeversicherungen oder Autoversicherungen erhalten.

Wie funktioniert der Versicherungsvergleich im Internet?

Ein Versicherungsvergleich im Internet ist kinderleicht. Wer sich zum Beispiel für eine private Krankenversicherung entscheidet, legt mit wenigen Klicks fest, was ihm beim Versicherungsschutz wichtig ist. Dazu gehören beispielsweise die Kostenübernahme für Zahnersatz und Zahnbehandlungen, die Erstattung von Kosten für Sehhilfen oder die Unterbringungsart im Krankenhaus. Im Anschluss werden weitere Leistungen, wie Krankenhaustagegeld oder die Höhe der Selbstbeteiligung festgelegt. Auch das Geburtsdatum, sowie die Höhe des Einkommens spielen beim Vergleich von privaten Krankenversicherungen eine Rolle. Diese Daten müssen daher ebenfalls angegeben werden. Ist dies erledigt, fehlen nur noch die persönlichen Daten des Interessenten. Dann kann der Versicherungsvergleich durchgeführt. Eine Software vergleicht dann unter Berücksichtigung der eingegebenen Daten zahlreiche Anbieter von privaten Krankenversicherungen und deren Tarife miteinander. Nach wenigen Augenblicken werden dem Interessenten die Ergebnisse des Versicherungsvergleichs übersichtlich präsentiert. In der Regel befindet sich der beste – und meistens gleichzeitig auch günstigste Tarif – ganz oben. Der Nutzer kann, falls gewünscht, einzelne Tarife auswählen und diese separat miteinander vergleichen. Er kann sich aber auch unverbindliche Angebote einzelner Anbieter zusenden lassen, um diese in Ruhe vergleichen zu können.

Im Internet vergleichen, im Internet abschließen

Ein Großteil derjenigen, die sich im Internet über Versicherungen informieren und dort auch einen Vergleich durchführen, steht im Übrigen auch einem Versicherungsabschluss im Internet positiv gegenüber. Etwa zwei Drittel der Befragten äußerten sich in dieser Richtung. Die Vergleichsportale tragen diesem Umstand natürlich Rechnung und bieten neben dem reinen Versicherungsvergleich auch die Möglichkeit an, die Versicherung gleich abzuschließen. Der Abschluss einer Versicherung ist dabei mit nur wenigen Mausklicks erledigt. Der Versicherungsnehmer muss dann nur noch den Antrag, den er innerhalb weniger Tage mit der Post erhält, unterschreiben und an den Versicherer zurücksenden.

Abgelegt unter: Finanznachrichten

Comments are closed.